Werner WF trac

Bei der Entwicklung des WF trac hat Werner Forst- und Industrietechnik darauf gehört, was die Kunden zu sagen haben. Jahrelange Erfahrung im täglichen Einsatz und Hinweise aus der Praxis sind durch nichts zu ersetzten. Deshalb ist der WF trac vor allem ein Fahrzeug von unseren Kunden für unsere Kunden. Umweltfreundlich, durchdacht, alltagstauglich und mit einem Service- und Wartungskonzept, das lange Standzeiten verhindert. Der WF trac überzeugt mit modernster Technologie wie einem Getriebe mit 60% weniger Gewicht als sein Vorgänger. Und mit simplen Ideen wie einem Kühlfach für Getränke in der Drehkabine. Allen, die geholfen haben, mit dem WF trac neue Maßstäbe für die Forstarbeit zu setzen, sagt Werner Forst- und Industrietechnik Danke und präsentiert voller Stolz:

Den Herrn der Wälder.

Die Idee – Kombination

So können Sie aus einer Antriebseinheit des WF trac immer genau das Fahrzeug machen, das Sie benötigen: Zur Rückearbeit als Forst-Spezial-schlepper, Harvester oder Skidder. Und auch außerhalb des Waldes im kommunalen Dienst oder bei der Landschaftspflege. Von allem das Beste. Die Idee das WF trac heißt: Kombination. Mit einer Antriebs-einheit können verschiedene Arbeitseinheiten kombiniert werden. Mit 2 angetriebenen Rädern oder mit 4 angetriebenen Rädern. Mit Rückekran und Rungenkorb. Mit Klemmbank oder Kurzholzanhänger. Der WF trac kann immer genau das, was er gerade können muss. Als 4x4- oder 6x6-Version.

logo werner 
Bilder und Text: